mikel.mangold@gmail.com

Warum reisen wir ?

Warum reisen wir ? 

Viele Menschen denken, dass Reisen nichts bringt. Es hängt alles davon ab, wie man reist. Wie Florian Fluhr sagen würde (mein Freund, mit dem ich zusammenarbeite, um Vorträge zu halten), ist die Reise die Doktorarbeit des Lebens. 

Das Bildungssystem ist immer noch viel zu streng mit den Lehren. Wir müssen ganz viel Daten im Kopf speichern und an einem gewissen Zeitpunkt wider “herausspucken” . Leider kommen Roboter für uns auf einen großen Schritt. Diese Roboter werden nicht nur mehr intellektuelles Wissen haben als wir, sie werden auch im automatisierten Aufgabenbereich arbeiten.

Obwohl einige argumentieren, dass diese Roboter nicht in der Lage sein werden, eine emotionale Intelligenz zu haben, muss der Mensch in seiner Art zu denken, zu konsumieren, zu kommunizieren und zu denken. Die Reise hilft Ihnen dabei. Seit 300 000 Jahre, gibt es Homo sapiens aber nur 100 Jahre, dass wir das schnellste Transportmittel aller Zeiten haben: Das Flugzeug. In weniger als einem Jahrhundert haben sich Menschen aus aller Welt zusammenvernetzt. Die künstliche Intelligenz, das maschinelle Lernen und die Biotechnologie von morgen werden uns kontrollieren und werden für uns selbst entscheiden. Ohne Rücksicht auf diese Gefahr werden Sie uns kontrolliert.

 

Ich habe eine Frage in der Reisegruppe “Rucksäcke … Backpackers” auf Facebook gestellt.

“Was hat die Reise Ihnen professionell gebracht?”

Hier sind die Ergebnisse dieser Umfrage, die 154 Kommentare wiedererlangt hatte:

  1. Die Autonomie

  2. Kritisches Denken

  3. die Toleranz

Ich wiederhole, die Reise ist die Schule des Lebens und offenbart Neuheiten, aber auch Wahrheiten über uns selbst und andere. Die Reise hilft uns, die Welt zu verstehen! Es hillft uns weiter unser Leben, unsere Beziehungen, unseren Job und unsere Umwelt besser zu verstehen. Verstehen, “warum” es so ist und nicht anders. 

Reisen macht uns autonom und unternehmungslustig. Letzendlich, motiviert es uns neuen Projekt zu haben, die ethisch sind und   mit Integrität organisiert werden.

Mehr als nötig für die Arbeitswelt!